Eiweißreiche Ernährung ist hilfreich beim Abnehmen

Eiweißreiche Ernährung hilft beim Abnehmen

Je proteinreicher die Ernährung, desto besser gelingt es, den Appetit zu kontrollieren: Eine Studie zeigt, dass eiweißreiche Kost den Hunger reduziert und das Sättigungsgefühl verstärkt. Forscher der University of Missouri haben belegt, dass eine eiweißreiche Ernährung länger satt macht und dadurch die Gesamtkalorienmenge pro Tag deutlich hinter der anderer Ernährungsformen zurückbleibt – gerade im Fall von übergewichtigen Männern, die abnehmen möchten.

Laut der Studie, die in der Fachzeitschrift “Obesity” erschienen ist, führt ein hoher Proteinanteil in der Ernährung auch zu weniger Heißhungerattacken nachts und morgens. Die Forscher teilten für ihre kleine Studie die 27 Testpersonen in zwei Gruppen. In der einen bestanden 25 Prozent der Nahrung aus Eiweiß, in der anderen waren es nur 14 Prozent. Für beide Gruppen waren die tägliche Gesamtkalorienmenge sowie der Fettanteil in der Ernährung in etwa gleich.

Heather Leidy, Studienautorin und Professorin an der University of Missouri, beobachtete dennoch einen klaren Vorteil für die Gruppe mit proteinreicher Ernährung. „Ernährungsformen, bei denen 18 bis 35 Prozent der Kalorienmenge aus Proteinen stammen, bedingen ein reduziertes Hunger- und ein gestiegenes Sättigungsgefühl über den Tag und die Abendstunden hinweg“, sagt die Forscherin.

Während der Studie führten Leidy und ihre Kollegen auch eine Unterstudie zur Esshäufigkeit durch. Darin speisten die Teilnehmer beider Gruppen entweder drei- oder sechsmal am Tag. Für diejenigen, die einen normalen Eiweißanteil in der Ernährung hatten, war es egal, wie oft sie aßen. Für die Gruppe mit einem hohen Proteinanteil sah das anders aus: Diejenigen, die nur dreimal täglich aßen waren abends und nachts satter als diejenigen, die sechsmal pro Tag aßen.

Proteinreiches Frühstück macht fit für den Tag

Diese Studie bestätigt frühere Forschungsarbeiten, die zeigten, dass proteinhaltigere Ernährungsformen, inklusive Frühstücke mit Ei, eine insgesamt geringere Kalorienmenge über einen Tag hinweg mit sich bringen. Eine Studie, die letztes Jahr erschienen ist, wies nach, dass Männer etwa 112 Kilokalorien weniger an einem Buffet-Mittagstisch konsumierten, sowie 400 Kilokalorien über den Tag hinweg einsparten, wenn sie mit einem proteinreichen Frühstück mit Eiern in den Tag gestartet waren. Eine andere Studie offenbarte, dass übergewichtige Abnehmende, die Eier zum Frühstück verzehrten, 65 Prozent mehr Gewicht verloren und sich kraftvoller fühlten als solche, die ein Brötchen mit gleicher Kalorienmenge und Volumen zu sich nahmen. (Quelle: Focus)