Corona-Booster-Impfung

Liebe Patienten/innen,

bitte melden Sie sich für die Corona-Booster-Impfung online (für kurzfristige Termine nur mit dem Impfstoff von Moderna) oder über das Impfportal (für mittelfristige Termine mit dem Impfstoff von Biontech oder Moderna) an.

Bitte sehen Sie von telefonischen An- und Nachfragen ab, da dies unsere Erreichbarkeit stark beeinträchtigt!

Aufgrund eines Mangels an dem Impfstoff von Biontech können wir die Booster-Impfungen für Personen ab 30 Jahren nur mit dem Moderna-Impfstoff durchführen.

Zum Impftermin in unserer Praxis bitten wir, folgende Unterlagen mitzubringen:

  1. Versichertenkarte
  2. Impfpass (soweit vorhanden)

Die Ständige Impfkommission hat wegen der Omikron-Variante ihre Empfehlungen zur COVID-19-Auffrischimpfung aktualisiert. Danach kann bei Personen ab 18 Jahren die Booster-Impfung mit einem mRNA-Impfstoff bereits drei statt wie bisher empfohlen sechs Monate nach Abschluss der Grundimmunisierung verabreicht werden.

Ziel sei es, „durch diese forcierte Auffrischimpfkampagne“ und den verkürzten Impfabstand schwere Verläufe von COVID-19 zu verhindern und die Transmission insbesondere der sich ausbreitenden OmikronVariante zu vermindern.

Verkürzt von sechs auf drei Monate wurde auch der Impfabstand nach einer Corona-Infektion. Personen ab 12 Jahre, die eine labordiagnostisch gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, sollen eine einmalige COVID-19-Impfung im Abstand von mindestens drei Monaten zur durchgemachten Infektion erhalten.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Christian Braunger